IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Naturschützer: Igel nicht in «Hausarrest» nehmen

Schwerin Im jetzt beginnenden Herbst sollten Gartenbesitzer Igel nicht aus falsch verstandener Tierliebe in «Hausarrest» nehmen.

Der Naturschutzbund (NABU) warnt davor, vermeintlich hilflose Tiere einfach «einzusammeln».

Die Stacheltiere würden den Winter auch ohne menschliche Hilfe überleben. Nur kranke Igel dürften zeitweise aufgenommen werden. Entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit seien die Tiere derzeit auch tagsüber auf Nahrungssuche, um sich Fettreserven anzufressen. Mit dem Anlegen von Hecken sowie Reisig-, Laub- und Komposthaufen könnten Gartenbesitzer den Igeln Nahrung und Winterquartier bieten.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon