IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Kaninchen können draußen überwintern

Hamburg Ein geeignetes Gehege vorausgesetzt, können Kaninchen im Freien überwintern.

Dazu sollten sie aber mindestens schon seit dem Frühjahr draußen gehalten worden sein, erläutert die Organisation Vier Pfoten aus Hamburg.

Denn nur dann kann der Halter davon ausgehen, dass sich die Tiere an Temperaturwechsel gewöhnt haben und dass sich ihr Fell entsprechend angepasst hat. Der Stall fürs Überwintern im Garten oder auf der Terrasse muss wetterfest, von allen Seiten isoliert und mit einem doppelten Boden ausgestattet sein. Reichlich Heu sorgt für zusätzliche Wärme und dient als Nahrung. Wird etwas im Stall nass oder feucht, gehört es sofort entfernt.

Auch einen Freilauf braucht das Tier. Mit ausgestreutem Rindenmulch lassen sich Matschpfützen verhindern. Neben dem Heu können die Kaninchen Frischfutter bekommen - aber nur in kleinen Portionen, die vor dem Anfrieren weggefressen sind. Außerdem muss immer Trinkwasser vorhanden sein, das ebenfalls nicht gefrieren sollte.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon