IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Nistkästen reinigen: Sonst drohen Krankheiten

Bonn Wer für Vögel Nistkästen aufgehängt hat, sollte sie jetzt reinigen.

Sonst erfüllen sie möglicherweise nicht ihren zweiten Zweck als Winterquartier für Meisen, Kleiber oder Spatzen, so der Deutsche Jagdschutz-Verband in Berlin.

Denn in altem Nistmaterial siedeln sich Parasiten wie Federlinge, Vogelflöhe oder Lausfliegen an, die den Vögeln zusetzen. Zudem ist unter Umständen schlicht kein Platz mehr, wenn die alten Nester nicht entfernt werden.

Ehe das geschieht, sollte durch Anklopfen oder leichtes Anheben des Deckels geklärt werden, ob sich im Kasten nicht Fledermäuse oder Siebenschläfer eingerichtet haben. Dann wird das Nistmaterial entfernt und die Behausung mit heißem Wasser oder Kochsalzlösung ausgewaschen. Ehe sie wieder aufgehängt wird, muss die Behausung vollständig getrocknet sein.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon