IVWPixel Zählpixel

Frührömische Handwerkersiedlung vor Koblenzer Schloss entdeckt

Koblenz Spektakuläre frührömische Siedlungsfunde auf der Großbaustelle vor dem Kurfürstlichen Schloss zwingen zum Umdenken. Archäologen haben endgültigen Nachweis erbracht, dass die Wurzeln des antiken Koblenz am Rhein und nicht an der Mosel lagen. Die alte Geschichte vom Kastell auf dem Münzplatz dürfte damit endgültig vom Tisch sein.

Die Wissenschaftler entdeckten in der Baugrube der geplanten Tiefgarage Gebrauchskeramik des ersten Jahrhunderts und Speisereste. Darüber hinaus sprechen Bronzefragmente und der Hinweis auf einen Ofen zur Metallverhüttung für die Existenz einer Handwerkersiedlung in diesem Bereich. Die Funde werden übrigens keine Verzögerungen in den Bauablauf vor dem Schloss bringen.

Mehr lesen Sie in der Freitagausgabe der Rhein-Zeitung.

Thu, 30. October 2008, 14:34 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet