IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Geysir sprudelt ins Guinness-Buch

Andernach Andernach feiert einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Der Geysir vor seinen Toren ist offiziell als der höchste natürliche Kaltwasser-Springbrunnen der Welt anerkannt.

Den Eintrag ihres weltweit höchsten Kaltwasser-Geysirs ins Guinness-Buch der Rekorde feiert die Stadt Andernach am Sonntag, 9. November. Am frühen Nachmittag startet ein Schiff von den Rheinanlagen in Richtung Namedyer Werth. Dann wird auch die offizielle Urkunde überreicht. Dieser Teil der Veranstaltung wird gefilmt und noch am selben Tag zum Martinsmarkt auf dem Marktplatz öffentlich gezeigt.

So geht
So geht's. 1. Der 350 Meter tiefe Bohr­brun­nen des Geysirs füllt sich nach der Erup­tion wieder mit koh­len­dioxid-/COx-gesättigtem Grund­was­ser. Das Koh­len­dioxid stammt aus einer vul­kani­schen Mag­makam­mer unter der Ostei­fel. Durch tek­toni­sche Ver­schie­bun­gen sind hier Risse und Klüfte ent­stan­den, durch die das COx auf­stei­gen kann. Wegen der nied­rigen Was­ser­tem­pera­tur und dem hohen Druck ist sehr viel "Kohlensäure" in dem Wasser gelöst. 2. Weil ständig Grund­was­ser nach­fließt, steigt die Wassersäule langsam an - je höher, desto größer wird der Druck in der Tiefe. Wenn der Brunnen ganz voll ist, herr­schen ganz unten rund 35 Bar. Mit dem Auf­stieg des koh­len­dioxid­gesättigten Wassers nimmt der Druck ab, und das COx trennt sich vom Wasser in Form von immer mehr Gasbläschen, die sich auf dem Weg ans Tages­licht auch immer mehr aus­deh­nen können. Durch den Grund­was­ser­zustrom aus der Tiefe und die wach­sen­den Bläschen wird das Was­ser­volu­men verdrängt, und es beginnt oben über­zulau­fen. Der Schacht ist nun mit einem Gemisch aus Wasser und sich ständig neu bil­den­den und aus­deh­nen­den Gas­bla­sen gefüllt. 3. Es bilden sich nun Gas­bla­sen, die den ganzen Brun­nen­quer­schnitt ausfüllen. Sie können sich nur noch in die Höhe aus­deh­nen und schleu­dern schließlich die gesamte Wassersäule nach oben. Der Geysir "bricht aus" - wie eine geschüttelte Spru­del­was­ser­fla­sche beim Öffnen. 4Nach dem Aus­bruch füllt sich der Brunnen wieder mit Wasser, und der gesamte Vorgang wie­der­holt sich. Nur das Vor­kom­men des kalten Grund­was­sers und des COx in dieser Dosie­rung machen das Natur­schau­spiel des Geysirs möglich und ein­zig­artig. Grafik: Svenja Wolf

In einigen Monaten wird der Kaltwasser-Geysir auf dem Namedyer Werth regelmäßig für die Besucher sprudeln, jährlich um die 100 000 Geysir-Touristen werden kommen und per Schiff an die Fontäne gebracht - und das 3,2 Millionen Euro teure Erlebniszentrum als Ausgangspunkt der Geysirtouren wird seine endgültige Gestalt angenommen haben.

Gebaut wird es für den Kaltwassergeysir, der mit einer Fontäne von 60 Metern Höhe als der höchste seiner Art weltweit gilt. Anders als die bekannteren kochend heißen Vertreter verdankt er seine Spritzigkeit Kohlensäure - das Schauspiel funktioniert nach dem Prinzip einer geschüttelten Mineralwasserflasche. Im Mai könnte die Anlage am Rheinufer offiziell eröffnet werden, heißt es in der Stadt - genau steht das noch nicht fest. Die Kosten teilt sich die Stadt zwar mit dem Land und dem Kreis Mayen-Koblenz, die Meinungen gehen dennoch auseinander. Bei den 30 000 Andernachern mischen sich Vorfreude und Skepsis. Schließlich ist die Architektur recht ungewöhnlich. Nachdem im Juni Baubeginn war, ist derzeit nur eine Art großer Betonblock mit wenigen Fenstern zu sehen, dafür aber mit einer keilartigen Öffnung, die das Haus gewissermaßen spaltet. Das soll die vulkanischen Kräfte der Region symbolisieren.

In der Stadt sehen viele darin nur einen Klotz, der sich nicht harmonisch in die vor allem mit Hotels bestückte Häuserzeile am Rheinufer einfügt. Oberbürgermeister Achim Hütten (SPD) demonstrierte bei einer Einwohnerversammlung Gelassenheit. "Über Geschmack lässt sich streiten, aber ein Rohbau sieht nie wirklich schön aus." Er findet "den Bau jedenfalls gelungen".

Zu tun gibt es bis zur Eröffnung noch einiges. Überregionale Vermarktung hat noch nicht stattgefunden, da der Geysir bisher eher provisorisch für die Öffentlichkeit zugänglich war. Auch die Taktzeiten des Schiffs stehen noch nicht fest, mit dem die Besucher zum Werth gebracht werden. Und damit das Erlebniszentrum in seinem Inneren auch zum Erlebnis wird, müssen auch noch die Exponate aufgestellt werden, an denen eigens in Spezialeffekten erprobte Experten der Studios Babelsberg tüfteln.

RZO


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Sa.
wolkig
7·13°
So.
regenschauer
10·12°
Mo.
regen
4·13°
Di.
wolkig
5·10°

Eventkalender
Regioticker
rz lexikon
klasse intermedial
RZ-Weihnachts-Kinder-Malwettbewerb