IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Lufthansa: Mehr Gepäck für Südamerika und Teile Afrikas

Frankfurt/Main Passagiere mit Zielen in Südamerika und einigen Ländern Afrikas dürfen bei der Lufthansa bald mehr Gepäck aufgeben.

Am 1. Dezember ändern sich bei den Flügen nach Brasilien, Argentinien, Nigeria, Ghana, Angola, Äquatorialguinea und Kamerun die Freigepäckgrenzen.

Ein Lufthansa-Sprecher in Frankfurt bestätigte einen entsprechenden Bericht des Branchenblattes «Travel One» aus Darmstadt. Die Lufthansa folge damit anderen Fluggesellschaften, die bisher schon höhere Freigepäckgrenzen für diese Ziele anbieten.

Bei den entsprechenden Zielen gilt künftig das sogenannte Stück- statt des Gewichtskonzeptes. Danach darf jeder Fluggast kostenlos zwei Gepäckstücke aufgeben. Jeder Koffer darf dabei bei First- und Business-Class-Tickets 32 Kilogramm, bei Economy-Class-Tickets 23 Kilogramm wiegen. Eine Ausnahme ist Brasilien: Dorthin darf auch jeder Koffer von Economy-Passagieren 32 Kilogramm schwer sein.

dpa-infocom