IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Lifestyle

Neue körpernahe Formen: Die Weste richtig tragen

Berlin Neben dem Cardigan und der dünnen Krawatte erlebt die Weste als Bestandteil der klassischen Herrengarderobe derzeit ein Comeback.

Auch ohne Sakko ist sie wieder zu sehen, aber nicht für jeden ist dieses Styling in jeder Situation erlaubt.

«Die Weste, die nicht Teil eines Anzugs ist, ist etwas für die Smart-Casual-Garderobe oder für einen legeren Business-Look», erläutert Herrenmode-Experte Bernhard Roetzel aus Berlin. «Ein schmal geschnittenes Oberhemd mit Weste und dünnem Schal eignet sich zum Beispiel als Outfit für den Trainee in einem Medienunternehmen.»

In Banken und anderen konservativen Branchen würde man die Weste allerdings als zu leger empfinden, warnt Roetzel. Grundsätzlich empfiehlt er die neuen modischen Westen - also die körpernah geschnittene Variante - eher «jungen oder jung gebliebenen», in jedem Fall aber schlanken Männern.

dpa-infocom