pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
 

 

Kommentar: Der royale Geselle

Eigentlich bin ich ganz froh, dass mich Prinz Charles nicht zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen hat. Für das offizielle Jubiläumsbankett bin ich sicher zu rotblütig - und nach den von Schwester Anne und Schwägerin Sophie geschmierten Party-Toastscheiben mit königlicher Öko-Marmelade aus eigenem Anbau steht mir auch nicht der Geschmackssinn.

Aber was viel wichtiger ist: Ich brauche mir keine Gedanken um ein Geschenk zu machen. Denn womit macht man jemandem eine Freude, der eigentlich alles hat - bis auf das, was ich ihm auch nicht schenken kann: die britische Krone. Und die kann ihm selbst seine Camilla nicht auf dem Silbertablett servieren, auch wenn sie ihm zum runden Geburtstag schon 60 persönliche Geschenke eingepackt hat.

Intime Liebesbriefe in einem ledernen Buch sollen darunter sein. Ansonsten ist (noch) nicht überliefert, ob die Herzogin von Cornwall eher bei Tiffany & Co. oder doch im Drogeriemarkt fündig geworden ist.

Nein, der Weg zur Krone führt einzig über die Mutter des Geburtstagskinds. Ob die allerdings ausgerechnet zum 60. ihrem Ältesten den Thron anbietet, darf bezweifelt werden. Oder vielleicht ist es ja auch das größere Geschenk für den royalen Gesellen, wenn Elizabeth die Amtsgeschäfte doch weiterführt. Oder, oder, oder. Was mach" ich mir überhaupt die Gedanken der Queen. Schließlich hat ihr Filius Geburtstag. Und ich bin ja gar nicht eingeladen.

RZO