IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Musik

Jeff Cascaro hat Soul

Hamburg Er ist Professor für Jazz-Gesang an der Musikhochschule «Franz Liszt» in Weimar, aber Jeff Cascaro hat so gar nichts Akademisches an sich.

Zumal er Gesang nicht nur unterrichtet: Der gebürtige Bochumer (Jahrgang 1968) hat nämlich selbst ordentlich Soul in der Stimme. Mit «Mother And Brother» hat er jetzt sein zweites Album vorgelegt. Erst, muss man sagen, denn Jeff Cascaro ist ein umtriebiger Bursche, der bereits sein Leben lang singt.

Er war Backgroundsänger und Gastmusiker bei zahlreichen Bigbands und musizierte mit Ute Lemper, den Fantastischen Vier und Klaus Doldinger's Passport. Auch als DSDS-Gesangscoach kennt Jeff Cascaro keine musikalischen Grenzen. Seine Welt aber ist die Soul-Musik, die in Cascaro einen besonders gefühlvollen Vertreter gefunden hat.

Mit «Help the Poor» hat Jeff Cascaro für «Mother And Brother» zwar auch einen gestandenen Blues-Klassiker von B.B. King ins Programm genommen, aber auf Standards des großen amerikanischen Songbooks möchte sich der Sänger nicht verlassen, der vornehmlich auf seine Fähigkeiten als Komponist - im Verbund mit einigen Co-Autoren - vertraut.

Und als echter Soul-Midas verwandelt er sogar Songs wie «Love is in the air» von John Paul Young und den Genesis-Hit «Follow You, Follow Me» in soft dahinswingende Soul-Balladen.

www.jeffcascaro.de                         

www.herzogrecords.de                  

dpa-infocom