IVWPixel Zählpixel

Altes Schullandheim soll bald Wanderer beherbergen

Unkel Aufmerksamen Spaziergängern war es bereits aufgefallen: Irgendetwas geht vor sich am ehemaligen Landschulheim in Hohenunkel. Rund um das leer stehende Gebäude tauchten Arbeiter aus, hoben Kanalschächte aus, werkelten im Inneren und an der ehemaligen Kegelbahn.

Jetzt haben Architekt Matthias Mengelkoch und Harry von Grotthus, einer der neuen Eigentümer des 14 Hektar großen Geländes, erstmals verraten, was auf der Rheinhöhe über der Rotweinstadt vor sich geht: In dem Gebäudekomplex soll ein kleines Hotel mit angeschlossenem Gästehaus entstehen. Läuft alles wunschgemäß. könnten im Lauf des kommenden Jahres bereits erste Wanderer im Gebäude der ehemaligen Kegelbahn übernachten. Das Gästehaus soll laut Plan 2011 oder 2012 eröffnen.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Linzer Rhein-Zeitung.

Wed, 19. Nov. 2008, 15:50 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet