IVWPixel Zählpixel

Caritas-Geschäftsführer Fink verabschiedet

Neuwied Mit dem bisherigen Caritas-Geschäftsführer Helmut Fink verlässt ein engagierter Christ und Sozialpolitiker den Verband, der sich für die Armen und Bedürftigen einsetzt.

Welch hohes Ansehen der vierfache Familienvater im Kreis genießt, zeigte die Tatsache, dass man zu seiner Verabschiedung wegen der Vielzahl offizieller Gäste in die Neuwieder Pfarrkirche St. Matthias auswich. Mit dem Adieu für Fink verband die Caritas die Vorstellung von dessen Nachfolger: Rudolf Düber leitet in Personalunion die Geschäftsstellen in Neuwied und Betzdorf.

Fast ein Vierteljahrhundert war Helmut Fink in Neuwied „Mister Caritas“. In dieser Zeit habe er viele maßgebliche Projekte mit angestoßen und beharrlich für deren Realisierung gekämpft, lobten die zahlreichen Festredner unisono.

Lesen Sie mehr in der Mittwochsausgabe der Neuwieder Rhein-Zeitung.

Tue, 18. Nov. 2008, 14:34 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet