IVWPixel Zählpixel

Renaturierung des Thürer Baches verzögert sich

Mendig/Thür Der Thürer Bach soll raus aus den unterirdischen Rohren und wieder natürliche Wege gehen. Doch die geplante Renaturierung beginnt nun später als geplant. Die Verbandsgemeinde Mendig rechnet damit, dass die Bauarbeiten frühestens im Jahr 2010 aufgenommen werden können. Ein Grund ist die Insolvenz des Mineralwasser-Herstellers Reginaris.

Das Unternehmen hatte in der Vergangenheit zugesagt, einige Flächen für das Projekt zur Verfügung zu stellen. Die Verbandsgemeinde Mendig hat vor, den Thürer Bach auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern wieder in einen natürlichen Lauf zu verlegen und hat für das Projekt knapp 850 000 Euro im diesjährigen Haushalt bereitgestellt.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Rhein-Zeitung.

Tue, 18. Nov. 2008, 16:36 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet