IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Kindertransport im Auto nur auf Plätzen mit Gurt

München Für Kinder gilt ebenso wie für Erwachsene: Die Zahl der Sitzplätze mit Sicherheitsgurten bestimmt im Auto die maximale Zahl der Passagiere. Darauf weist der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) in München hin.

Nicht mehr gültig ist demnach eine frühere Regelung, nach der unter besonderen Umständen auch Personen ohne Sicherheitsgurt mitgenommen werden durften: So ist es nicht mehr erlaubt, Kinder bis zum zwölften Lebensjahr oder einer Größe von 1,50 Meter ohne Rückhaltesystem wie einen Kindersitz zu befördern, wenn die übrigen Plätze bereits belegt sind.

Laut dem KS ist dies zum Beispiel im Hinblick auf Nachbarschaftshilfe im Zusammenhang mit dem Kindertransport zu beachten. Eine Ausnahme bestehe jedoch: Wenn wegen zwei eingebauter Kindersitze kein weiterer mehr montiert werden kann, darf notfalls ein drittes Kind ab dem Alter von drei Jahren mit dem Sicherheitsgurt gesichert werden.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon