IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

In Berlin und Hamburg gibt es die meisten Akademiker

Köln Der Anteil an Akademikern ist in den Stadtstaaten Berlin und Hamburg am höchsten.

Dort hatten 2006 immerhin 25 beziehungsweise 21 Prozent aller Erwachsenen im Alter zwischen 25 und 64 Jahren einen Hochschulabschluss.

In Hessen waren es 17, in Sachsen und Bremen jeweils 16 Prozent, teilt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln mit. In anderen Flächenstaaten lag die Quote deutlich niedriger: So waren es in Sachsen-Anhalt nur 12 und im Saarland sogar nur 10 Prozent.

Die Beschäftigungsaussichten für die Hochschulabsolventen hatten damit aber nicht unbedingt etwas zu tun. So waren in Berlin nur 80 Prozent der Akademiker tatsächlich erwerbstätig. In Hessen, Hamburg und Schleswig-Holstein waren es 86, in Bayern und Baden-Württemberg 87 und in Rheinland-Pfalz sogar 88 Prozent. Am schlechtesten steht in dieser Hinsicht Bremen da: Dort ist der Wert mit 79 Prozent am geringsten, so das Wirtschaftsinstitut.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon