IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Den Kunsträubern auf der Spur: «Memento Mori»

Hamburg Ein Spiel, acht verschiedene Enden: Im 3D-Adventure «Memento mori - Die Spur des Todesengels» bestimmt der Spieler mit seinen Handlungen, wie die Geschichte ausgeht.

Sie beginnt mit einem Einbruch in der St. Petersburger Eremitage. Die Alarmanlage des Kunstmuseums wurde abgeschaltet, der Täter tauschte ein wertvolles Werk gegen eine Kopie aus. Polizeioberst Sergej Vasilievic Ostankovic setzt Larisa «Lara» Ivanova Svetlova, Expertin für Kunstdiebstähle, verdeckt auf den Fall an. Gleichzeitig zwingt er den ehemaligen Fälscher Maxime «Max» Durand zur Mithilfe.

Der Spieler steuert diese beiden unterschiedlichen Charaktere abwechselnd, und zwar im bewährten «Point and Click»-Verfahren. Gemeinsam müssen die beiden den Tätern auf die Spur kommen. Ihre Ermittlungen führen sie quer durch Europa. Auf der Suche nach dem gestohlenen Bild kommen Max und Lara einer zwielichtigen Bruderschaft auf die Spur. Der Orden hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestimmte Gemälde nicht ans Licht der Öffentlichkeit kommen zu lassen. Die beiden Ermittler ahnen nicht, mit wem sie es zu tun haben. Infos zum Spiel «Memento Mori - Die Spur des Todesengels», Point&Click-Adventure von dtp entertainment für den PC. Freigegeben ab 12 Jahren. Erscheinungstermin: 31. Oktober 2008.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon