IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Italienische Firmen gegen Facebook im Büro

Rom Italienische Arbeitgeber machen gegen Facebook mobil: Mehrere Firmen und Stellen der öffentlichen Verwaltung haben die Nutzung des sozialen Netzwerks am Arbeitsplatz verboten. Für diesen Schritt habe sich jetzt auch die italienische Post entschieden.

Das berichtete die römische Tageszeitung «La Repubblica» am Dienstag. Die beliebte Webseite lenke zu sehr von der Arbeit ab, hieß es. Immer mehr italienische Arbeitgeber sperrten deswegen die Seite.

Die Stadt Neapel ihrerseits erlaube ihren Angestellten eine «rationalisierte» Benutzung der Seite: Eine Stunde pro Tag, aufgeteilt in sechs «Facebook-Pausen» von jeweils zehn Minuten. Es gebe allerdings auch andere wie etwa den Automobilhersteller Fiat, die das Online-Netzwerk für kostenloses Marketing nutzten, hieß es weiter. Der Autobauer präsentiere all seine Modelle auf der Webseite. Facebook zählt weltweit rund 120 Millionen registrierte Benutzer, allein in Italien sind es gut drei Millionen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon