IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Zierlauch schließt die Blütenlücke im Frühsommer

Düsseldorf Zierlauch ist ideal, um die Blütenlücke zwischen den Frühlings- und den Sommerblühern zu überbrücken.

Denn die Hauptblütezeit der verschiedenen Arten liegt im Mai und Juni.

Noch ist es für das Pflanzen der Lauchzwiebeln nicht zu spät: Sie können bis in den November hinein in die Erde gesetzt werden, rät das Informationsbüro für Zwiebelblumen (IZB) in Düsseldorf.

Zierlauch sehe zwar extravagant aus, stelle aber in der Regel keine besonderen Ansprüche. Die meisten Exemplare gedeihen am besten an einem sonnigen Standort auf gut wasserdurchlässigem Boden. Bei manchen Arten vergilben die Blätter schon, bevor die Blütezeit beginnt. Deshalb ist es geschickt, Zierlauch mit Stauden zu kombinieren, die das vergilbende Laub kaschieren.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon