IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Geld & Recht       » News       » Steuer-Tipps

Finanzberaterinnen empfehlen: Börsenkrise aussitzen

Hildesheim Das Netzwerk «FinanzFachFrauen» rät Sparern, in der gegenwärtigen Finanzkrise einen kühlen Kopf zu bewahren.

Angesichts der Börsenflaute sei es völlig falsch, die eigenen Aktien oder Fonds verlustreich zu verkaufen.

Dies erläutert die Finanzberaterin Ursula Oelbe aus Hildesheim. Expertinnen wie sie empfehlen Frauen immer wieder, in die Altersvorsorge mehr zu investieren als Männer. Denn unter anderem zahlen sie - zum Beispiel wegen Kindererziehungszeiten - weniger in die gesetzlichen Rentenkassen ein als Männer und verdienen auch weniger als diese.

«Gerade die täglichen Hiobsbotschaften haben natürlich viele Frauen irritiert», sagt Oelbe. Hysterie und Panikverkäufe hat sie bei ihren Kundinnen bislang allerdings nicht registriert. «Manche fragen natürlich, ob sie verkaufen sollen. Die meisten aber bleiben gelassen und entscheiden sich gegen einen Verkauf.» Ihren Kundinnen rät Oelbe, die Baisse auszusitzen und die fallenden Kurse zu ignorieren.

Die «FinanzFachFrauen» sind ein bundesweiter Zusammenschluss von unabhängigen Beraterinnen, die sich auf die Vorsorgebedürfnisse von Frauen spezialisiert haben.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon