IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

FC St. Pauli vergibt Sieg gegen Ahlen: 2:2

Hamburg Rot-Weiß Ahlen hat den Sprung auf einen Aufstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Der Neuling musste sich beim FC St. Pauli mit einem 2:2 (2:2) zufriedengeben, blieb aber durch den Punktgewinn an der Spitzengruppe dran.

Auch St. Pauli behielt durch das Remis Kontakt zu den vorderen Rängen. Die Ahlener lagen durch die Treffer von Philip Heithölter (14.) per Freistoß und Kevin Großkreutz (31.) mit 2:0 in Front. Noch vor der Pause schafften die Hamburger durch Marius Ebbers (35.) und Florian Bruns (42.) aber den Ausgleich.

Obwohl die Hanseaten nach der Gelb-Roten Karte für Ebbers wegen wiederholten Foulspiels von der 49. Minute an in Unterzahl spielten, hatten sie die Möglichkeit zum Sieg. Doch Rouven Hennings (88.) scheiterte mit einem Foulelfmeter an Ahlens Manuel Lenz.

Die Zuschauer am Millerntor sahen im ersten Abschnitt rasanten Tempo-Fußball. Die Gäste aus Ahlen erspielten sich schnell Chancen. Heilhölter traf schließlich mit einem exzellenten Freistoßtor in den linken Winkel, Großkreutz schloss einen sehenswerten Konter zum 2:0 ab, umspielte zuvor auch noch St. Paulis Torhüter Matthias Hain. St. Pauli reagierte und egalisierte die Ahlener Führung binnen sieben Minuten. Nach dem Platzverweis für Ebbers waren beide Teams gleichwertig, das Tempo war jedoch nicht mehr so hoch. Beste Spieler bei den Hamburgern waren Fabian Boll und Bruns, bei den Gästen gefielen Abwehrspieler Marcel Busch und Torschütze Großkreutz.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Wunsch-Trikot