IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Mainz knackt Heimserie der TuS: 3:0-Sieg in Koblenz

Koblenz Spitzenreiter FSV Mainz 05 hat mit dem 3:0 (1:0)-Auswärtssieg bei der TuS Koblenz die Tabellenführung in der 2. Bundesliga ausgebaut.

Nach dem Eigentor des Slowenen Matej Mavric (33. Minute), dem 4. Saisontreffer von Srdjan Baljak (52.) und dem Tor von Miroslav Karhan (56.) per Foulelfmeter riss vor 12 698 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Oberwerth die seit dem 7. Oktober 2007 währende Erfolgsserie der Gastgeber. Das Team von Trainer Uwe Rapolder war zuvor in 18 Heimspielen ungeschlagen geblieben und steckt mit nur 10 Punkten auf Rang 17 mitten im Abstiegskampf.

Die Koblenzer Überlegenheit in den ersten 20 Minuten war zu wenig, um die Mainzer vom Thron zu stoßen. FSV-Coach Jörn Andersen hatte nach der 0:3-Heimpleite zuvor gegen Ingolstadt Tacheles mit der stärksten Auswärtsmannschaft der Liga (16 Punkte) geredet und die richtigen Konsequenzen für den 5. Saisonsieg in der Fremde gezogen. Dazu benötigte der FSV allerdings auch Anschubhilfe von Mavric.

Nach einem Eckball des Mainzers Markus Feulner drückte der Pechvogel den Ball im Luftkampf an seinem machtlosen Torwart David Yelldell vorbei über die Linie. Danach erhöhte Mainz den Druck und gewann spielerisch die Oberhand. Als Branimir Bajic Feulner im Strafraum ungeschickt den Weg versperrte, hatte Karhan kein Problem sein zweites Saisontor zu erzielen und die Partie vorzeitig zu entscheiden.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Wunsch-Trikot