IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Nürnberg gewinnt 3:0 beim Derby in Ingolstadt

Ingolstadt Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat nach seinen «Chaos-Tagen» einen ersten Schritt aus der sportlichen Krise geschafft.

Der Bundesliga-Absteiger unter Trainer Michael Oenning gewann im bayerischen Derby mit 3:0 (1:0) bei Neuling FC Ingolstadt.

Nürnberg feierte damit seinen ersten Auswärtssieg im Unterhaus. Der Ingolstädter Markus Karl hatte die Gäste vor mit 10 500 Zuschauern ausverkauftem Haus per Eigentor (41. Minute) in Front gebracht, Isaac Boakye (88.) und Marco Engelhardt (90.+1) sorgten für den Endstand. Dank des Auswärtssieges rückten die Franken ins Mittelfeld vor.

Unbeeindruckt von den jüngsten vereinsinternen Querelen und den vielen Ausfällen kontrollierte Nürnberg zunächst das Derby. Die neu zusammengestellte Innenverteidigung, in der Javier Pinola neben dem erst 21 Jahre alten Dominic Maroh agierte, ließ kaum Aktionen der Hausherren zu. Nach 25 Minuten kam Ingolstadt aber besser ins Spiel und tauchte wiederholt gefährlich vor dem Tor der Gäste auf.

Wie aus dem Nichts fiel der Führungstreffer auf der anderen Seite. Nach einer Hereingabe von «Club»-Stürmer Isaac Boakye lenkte «Unglücksrabe» Karl den Ball ins eigene Tor. Nach dem Wechsel agierten die Gäste beherzter, verpassten es aber, die Partie trotz bester Chancen frühzeitig zu entscheiden. Erst Boakye und Engelhardt sorgten in der Schlussphase für die Erlösung.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Wunsch-Trikot