IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Nachspiel für TV-Star Heather Locklear

Los Angeles - Hollywood-Schauspielerin Heather Locklear (47) war im September nach einer Schlangenlinienfahrt nahe der kalifornischen Stadt Santa Barbara festgenommen worden. Nun kam die Anklage.

Ein Anwohner hatte die unsichere Fahrweise der Schauspielerin beobachtet und die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, hatte die 47-Jährige ihr Auto bereits am Straßenrand geparkt. Alkohol oder illegale Drogen waren nach Mitteilung der Polizei nicht im Spiel, dafür soll Locklear aber unter dem Einfluss verschreibungspflichtiger Medikamente gestanden haben. Im Falle eines Schuldspruchs drohen eine Geldstrafe, schlimmstenfalls auch bis zu sechs Monate Haft.

Der Star von TV-Serien wie «Melrose Place» und «Denver Clan» hatte sich im Juni freiwillig in eine Spezialklinik in Arizona begeben. Dort wurde Locklear vier Wochen lang wegen Angstzuständen und Depressionen behandelt. Locklear hatte sich Anfang 2006 von ihrem zweiten Mann, dem Bon-Jovi-Gitarristen Richie Sambora, getrennt. Sie teilen sich das Sorgerecht für die zehnjährige Tochter Ava.

Sambora selbst war im Frühjahr ebenfalls nach einer Schlangenlinienfahrt mit seinem Auto festgenommen worden. Das tragische daran: Sambora war nach Polizeiangaben mit seiner Freundin, seiner zehnjährigen Tochter Ava und einem weiteren Mädchen in einem Hummer-Fahrzeug unterwegs. «Er roch nach Alkohol», hatte ein Polizeibeamter ausgesagt.

Der Gitarrist hatte im vergangenen Sommer an einer Entziehungskur teilgenommen. «Ich trank zu viel und wollte mein Leben wieder auf die Reihe kriegen», sagte er damals nach seiner Entlassung in der «Today»-Show.

dpa-infocom