IVWPixel Zählpixel

Weihnachtsmarkt: Händler hoffen auf Kauflustige

Neuwied Oberbürgermeister Nikolaus Roth eröffnete gestern um 17 Uhr den Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Neuwied. Die RZ war schon vorher bummeln und kam mit Standbetreibern ins Gespräch. „Die Zeiten sind sehr schwierig geworden.

Die Leute haben kein Geld mehr in der Hand“, beurteilt Michael Kobus die Lage. Seit über 25 Jahren ist er mit seinem Sockenstand auf dem Neuwieder Weihnachtsmarkt dabei und hält die Stellung in einer Branche, die ums Überleben kämpft. „Ich hoffe, dass ich hier das erwirtschafte, was ich investiert habe.“.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagausgabe der Neuwieder Rhein-Zeitung

Do, 27. Nov. 2008, 18:13 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet