IVWPixel Zählpixel

Mann jagte verhassten Nachbarn mit dem Auto

Westerwaldkreis „Wir haben keinen Streit, wir haben Krieg!“ - So beschrieb ein Mann (63) aus der Verbandsgemeinde Rennerod vor dem Landgericht Koblenz das Verhältnis zu seinem Nachbarn (56). Doch jetzt ist der 16 Jahre dauernde „Krieg“ erst einmal beendet.

Das Gericht unter dem Vorsitz von Richter Ralf Bock verurteilte den 56-Jährigen wegen versuchten Totschlags und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu drei Jahren und sechs Monaten Haft. Er versuchte nach Überzeugung der Schwurgerichtskammer seinen Nachbarn am 25. April 2008 zu töten, indem er mit dem Auto auf ihn losfuhr. Der 63-Jährige konnte sich nur knapp mit einem Sprung zur Seite retten.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagausgabe der Westerwälder Zeitung.

Fr, 28. Nov. 2008, 14:32 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet