IVWPixel Zählpixel

Trübe Aussichten für Bad Breisig

Bad Breisig Verluste der Kur- und Thermalbad GmbH und des Eigenbetriebs „Kurbetriebe“, ein ungeliebter Nachtragshaushalt und allgemein trübe Aussichten beschäftigten den Bad Breisiger Stadtrat in seiner letzten Sitzung vor Weihnachten.

Bei allen Sorgen herrschte unter den Bad Breisiger Ratsmitgliedern in der vergangenen Sitzung aber vor allem eins: Einmütigkeit. Kritische Worte hätte es wohl aus den Reihen der FDP gegeben - wäre sie denn anwesend gewesen. Doch aus nicht näher beschriebenem „Protest“ waren die FDP-Ratsmitglieder zu Hause geblieben.

„Ernst“ sei die Haushaltslage in Bad Breisig, konstatierte Bürgermeister Bernd Weidenbach. Das beweist auch der einstimmig beschlossene Nachtragshaushalt: Der Fehlbedarf im Verwaltungshaushalt beläuft sich auf nun rund 1,1 Millionen Euro - fast 245 000 Euro mehr als vorausgesehen.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der RZ.

Fr, 28. Nov. 2008, 16:47 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet