IVWPixel Zählpixel

Boxenstopp in Adenau einlegen

Adenau/Nürburgring „Uns geht es um die wirtschaftliche Zukunft Adenaus“ heißt die Losung des 204 Mitglieder starken Adenauer Gewerbevereins, der zur Jahresversammlung geladen hatte.

Auch wenn die vergangenen Jahre besonders für den Einzelhandel wenig ertragreich gewesen seien, wolle man positiv gestimmt an der Gestaltung der Zukunft arbeiten, legte der Vorsitzende Peter Nett bei der Jahresversammlung des Vereins die Marschrichtung fest.

Ein möglicher Hoffnungsträger für die Gewerbetreibenden im Adenauer Land sei das geplante Großprojekt Nürburgring 2009, welches im Rahmen der Versammlung vom Marketingleiter der Nürburgring GmbH, Stephan Cimbal, ausführlich vorgestellt wurde. Untersuchungen haben laut Cimbal gezeigt, dass der Nürburgring zwar eine bekannte Marke ist, in der Wahrnehmung der Gäste bisher aber keine automatische Verbindung zum nahe gelegenen Ort Adenau besteht. „Da sollten wir unbedingt etwas tun“, beschwor Nett die rund 50 Vereinsmitglieder. Mehr lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der Rhein-Zeitung.

Fr, 28. Nov. 2008, 14:08 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet