IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Senioren schätzen E-Mails mehr als junge Nutzer

Berlin Computernutzer im Rentneralter genießen die Kommunikation per E-Mail noch mehr als junge Menschen.

98 Prozent der Senioren mit E-Mail-Zugang sind der Ansicht, die elektronische Post erhöhe ihre Lebensqualität.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Hightech-Verbandes Bitkom. 96 Prozent der älteren Nutzer fühlen sich durch E-Mails flexibler. Diese Werte seien so hoch wie in keiner anderen Altersgruppe. «Auf den ersten Blick überrascht das Ergebnis», sagt Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. «Doch in der Praxis profitieren ältere Menschen von Web und E-Mails tatsächlich mehr als jede andere Altersgruppe.»

Viele Senioren seien nicht mehr so gut zu Fuß und vermeiden gern den Gang zur Post. «Per E-Mail können sie einfacher und regelmäßiger als per Brief den Kontakt zu Bekannten und Verwandten halten», sagt Scheer. Die meisten Senioren sind allerdings offline. Nur 19 Prozent der Deutschen ab 65 besitzen einen Internet-PC. «Die digitale Spaltung der Gesellschaft ist vor allem eine Spaltung zwischen Alt und Jung», sagte Scheer. «Leider haben noch zu viele ältere Menschen Berührungsängste mit neuen Technologien.»

Die ARIS Umfrageforschung befragte im Auftrag des Bitkom 1001 deutschsprachige Personen in Privathaushalten im Alter von 14 Jahren und älter.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon