IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Umweltschutz beim Weihnachtsbaum-Kauf

Bremen/Freiburg Beim Weihnachtsbaum-Kauf kann ein kritischer Blick zum Schutz der Umwelt beitragen: Am besten sind Exemplare, die aus ökologischem Anbau stammen, rät die Umweltorganisation Robin Wood in Bremen.

Zu erkennen sei das unter anderem an Siegeln des Forest Stewardship Council (FSC) und des Naturland-Verbandes. Einige Bioland-, Demeter- und andere nach EU- Recht zertifizierte Bio-Betriebe würden ebenfalls Öko-Christbäume anbieten.

Finden sich in der Umgebung keine umweltfreundlichen Bäume, ist das Selberschlagen im nächsten Forstbetrieb eine Alternative. Wird ein Baum aus konventionellem Anbau gekauft, sollte zumindest auf heimische Arten geachtet werden, rät das FSC in Freiburg. Wichtig ist laut der Waldschutzorganisation außerdem, dass der Baum möglichst von einem Lieferanten in der näheren Umgebung stammt. Das vermeide unnötige Transportwege.

Keinen Nutzen für die Umwelt haben in der Regel Weihnachtsbäume im Topf. Da die Bäume durch das Aufstellen in der warmen Wohnung aus dem Winterschlaf gerissen werden, erfrieren viele später draußen oder wachsen nicht mehr richtig an.

Nach Angaben von Robin Wood werden in Deutschland jedes Jahr rund 23 Millionen Christbäume verkauft. Die meisten stammen aus konventionellen Plantagen, auf denen gedüngt und mit Pestiziden gespritzt wird. Außerdem haben die Bäume häufig eine lange Reise hinter sich: Ein Großteil wird aus Skandinavien, Osteuropa oder Irland geliefert.

Umweltorganisation Robin Wood: www.robinwood.de

Forest Stewardship Council (FSC): www.fsc-deutschland.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon