IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Elfenkrokus: Zeit für den großen Wurf

Berlin Der purpurfarbene Elfenkrokus (Crocus tommasinianus) ist ideal für alle, die Blumen auf ihrem Rasen mögen, aber mit dem Mähen nicht zu lange warten möchten.

Denn wenn die erste Mahd im Frühjahr fällig ist, hat er Blüte und Regenerationszeit bereits hinter sich. Laut dem Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin ist jetzt die beste Pflanzzeit für den Krokus.

Eine natürliche Verteilung des Elfenkrokus auf dem Rasen erhält man per Zufall: Einfach die Zwiebeln auf den Rasen werfen und dort, wo sie liegen bleiben, etwa acht Zentimeter tief in den Boden setzen. Dann heißt es Geduld haben und warten auf die hellviolette Blüte des Schwertliliengewächses, die manchmal schon Ende Januar beginnt und bis in den März hinein andauert.

Elfenkrokus eignet sich bestens zum Verwildern im Rasen oder in Gehölzrabatten. Er verteilt seine Samen selbst und bildet dadurch im Laufe der Zeit beachtliche Kolonien aus. Das kann allerdings etwas dauern: Nach Angaben des BDG können schon einmal drei bis vier Jahre vergehen, bis sich ein flächendeckender Blütenteppich entwickelt.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon