IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Duftender Schneeball: Blütenpracht im Winter

Berlin Wenn die meisten Pflanzen Winterruhe halten, fängt manch eine andere erst an zu blühen.

Der Duftende Schneeball (Viburnum farreri) ist einer der seltenen Winterblüher, die den Garten auch bei Eis und Schnee beleben.

Dies teilt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin mit. Bereits im November und Dezember öffnen sich die zarten rosafarbenen Blüten und betören mit einem auffallenden, süßen Duft.

Der aus China stammende Strauch erfreut den Gärtner das ganze Jahr mit wechselnder Farbenpracht. Wenn die Blätter im Frühjahr austreiben, sind sie bronzefarben, im Sommer frischgrün, und im Herbst färben sie sich leuchtend rot. Der Duftende Schneeball wächst schmal und gerade und kann gut neben Mauern und Zäunen gepflanzt werden.

Die Pflanze gedeiht auf allen Gartenböden. Da er zwar frosthart, aber etwas empfindlich ist, eignen sich geschützte Standorte an Häusern und Mauern auf der Ost- und Südseite am besten. Nach der Blüte wachsen im Sommer zunächst rote Beeren, die sich später schwarz färben. Diese Früchte sind ebenso wie Blätter und Rinde giftig für den Menschen, warnt der BDG.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon