IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Dunkle Schokolade kann für Hunde tödlich sein

Frankfurt/Main Beim Plätzchenbacken achten Hundehalter besser ganz besonders gut darauf, dass ihre Vierbeiner keine Schokolade naschen.

Denn vor allem die dunkle, in der Weihnachtsbäckerei oft für Kuvertüre benutzte Schokolade ist für die Tiere gefährlich.

Die Schokolade enthält viel Theobromin - ein Stoff, der bei Hunden Vergiftungserscheinungen hervorrufen kann und schlimmstenfalls zum Tod führt. Darauf weist der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (BPT) aus Frankfurt hin.

Die tödliche Dosis liegt demnach bei 100 Milligramm Theobromin pro Kilo Körpergewicht. Je dunkler die Schokolade, desto höher ist der Anteil des Stoffs - und je kleiner der Hund, desto heftiger fällt im Ernstfall die Wirkung aus. Selbst wenn der Hund einmal nascht, ohne dass etwas passiert, sei keine Entwarnung angesagt: Theobromin wird im Körper des Vierbeiners nur langsam abgebaut, erläutern die Tierärzte. Das zweite Stück Schokolade könne also unter Umständen schwerwiegende Folgen haben.

Doch nicht nur von dunkler Schokolade werden Hunde dem Tierärzte-Verband zufolge besser ferngehalten: Auch herkömmliche Vollmilch-Schoko schadet ihren Zähnen, kann Übergewicht nach sich ziehen und begünstigt Diabetes.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon