IVWPixel Zählpixel

VG Altenkirchen rechnet kaufmännisch

Altenkirchen Die Verbandsgemeinde Altenkirchen weiß künftig genauer, was sie an Vermögen besitzt und wie viel Geld sie für die Wiederbeschaffung einplanen muss. Nach vielen Monaten Arbeit ist die Bilanz der Kommune endlich fertig.

Sie soll in der Sitzung des VG-Rats am Mittwoch ab 17 Uhr beschlossen werden. Die Verbandsgemeinde ist unter anderem Eigentümerin mehrere Grundschulen und Kindergärten. Ihr errechnetes Eigenkapital lag zum Stichtag 1. Januar 2007 bei rund 15,3 Millionen Euro. Die Bilanzsumme betrug 53,7 Millionen.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Altenkirchen.

Di, 09. Dez. 2008, 15:44 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet