IVWPixel Zählpixel

Buswartehäuschen bleibt trotz Lärmbelästigung für die Anlieger stehen

Idar-Oberstein Die Buswartehalle im Bereich Hohlstraße/Königsberger Straße bleibt stehen. Dort treffen sich regelmäßig Jugendliche. Die damit verbundenen Begleiterscheinungen stören die Anlieger.

Die Mitglieder des städtischen Bauausschusses waren sich aber schließlich einig, dass ein Abbau der Halle das Problem grundsätzlich nicht löst, sondern nur verlagert.

Sie kippten den ursprünglichen Beschlussvorschlag der Verwaltung an den Ausschuss: Danach wäre die Haltestelle dort geblieben, der Wetterschutz aber ersatzlos zurückgebaut worden. „Wir können doch die Leute dort nicht im Regen stehen lassen. Schilda lässt grüßen“, brandmarkte Wolfgang Augenstein (LUB) diesen Ansatz als „eine völlig falsche Konsequenz“. Der Standard im ÖPNV werde dadurch verschlechtert.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der Nahe-Zeitung

Mi, 10. Dez. 2008, 11:55 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet