IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
 Das Thema des Tages 

Der Tag auf einen Blick: Hiobsbotschaften en masse

Hamburg Die wichtigsten Ereignisse des Tages in der globalen Wirtschaftskrise auf einen Blick:

SCHOCKSTARRE: Nach Angaben des ifo Instituts aus München droht Deutschland eine Rezession historischen Ausmaßes. 2009 werde die Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent einbrechen und als erstes Institut prognostiziert das ifo auch für 2010 eine Rezession.

EU-GIPFEL: In der Europäische Union schwindet angesichts der schweren Wirtschaftskrise der Wille zu ehrgeizigen Klimaschutzzielen. Mit weitreichenden Zugeständnissen an die Industrie und Osteuropa will Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy den Brüsseler EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag in Brüssel retten.

NEUE KONJUNKTURSPRITZEN: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält weitere staatliche Hilfen gegen den Wirtschaftsabschwung für möglich. Dies deutete sie am Rande des EU-Gipfels in Brüssel an.

KONZERTIERTE AKTION: Bundespräsident Horst Köhler fordert eine konzertierte Aktion von Regierung, Wirtschaft, Gewerkschaften und Banken zur Bekämpfung der Krise historischen Ausmaßes. In einer konzertierten Aktion hatte in den 60er Jahren die Große Koalition mit Wirtschaft und Gewerkschaften die erste Nachkriegsrezession bekämpft.

ZWANGSANLEIHEN: Die IG Metall fordert in der Krise Zwangsanleihen in Milliardenhöhe. Für einen «Zukunftsfonds Arbeit-Bildung-Umwelt» sollten alle privaten Geld- und Immobilienvermögen über 750 000 Euro herangezogen werden. Die IG Metall ist auch für Konsumschecks und hohe Abwrackprämien für Altautos.

KURZARBEIT: Der Autobauer Daimler weitet wegen des Absatzeinbruchs die Kurzarbeit auf sein Stammwerk in Stuttgart-Untertürkheim aus. Betroffen sind vom 12. Januar bis Ende März rund 10 000 der 18 000 Mitarbeiter in dem Werk. Zuvor war auch für andere Daimler-Werke Kurzarbeit vereinbart worden, insgesamt werden 30 000 Beschäftigte weniger arbeiten. Im Eisenacher Opel-Werk sollen die Weihnachtsferien auf vier Wochen ausgedehnt werden.

ÖLNACHFRAGE: Erstmals seit 25 Jahren schrumpft die weltweite Ölnachfrage. Für 2008 erwartet die Internationale Energieagentur (IEA) wegen des Konjunktureinbruchs nur noch einen Verbrauch von durchschnittlich 85,8 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag. Das sind 200 000 Fass weniger am Tag als im Jahr 2007.

AUTOKRISE: Die schwer angeschlagenen Autohersteller Volvo und Saab bekommen Milliarden-Unterstützung von der schwedischen Regierung. Für sie sollen insgesamt 28 Milliarden Kronen (2,6 Mrd Euro) bereitgestellt werden. In den USA gibt es Widerstand des Senats gegen das 14 Milliarden Dollar schwere Rettungspaket für die Autobauer.

FINANZKRISE: «Finanzkrise» ist das Wort des Jahres 2008. Der Ausdruck kennzeichne die dramatische Entwicklung im Banken-, Immobilien- und Finanzsektor, erklärte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am Donnerstag in Wiesbaden. Auf die in Milliardenhöhe verlorenen Gelder zielt auch das zweitplatzierte Wort «verzockt».

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Fr.
wolkig
-2·3°
Sa.
wolkig
-1·1°
So.
wolkig
0·2°
Mo.
bedeckt
0·3°


Eventkalender
Regioticker
rz lexikon
RZ-Mittelrhein-Marathon
klasse intermedial