IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Scarlett Johansson und Eva Mendes in Berlin

Berlin Zur Abwechslung mal ganz brav: Adrett und hochgeschlossen zeigten sich am Montag die US-Schauspielerinnen Scarlett Johansson (24) und Eva Mendes (34) bei der Vorstellung ihres neuen Films in Berlin.

Dabei spielen die beiden Frauen in der Comic-Verfilmung «The Spirit» des amerikanischen Zeichners Will Eisner sehr erotische Rollen. Der Streifen von Regisseur Frank Miller («Sin City») erzählt die Geschichte eines jungen Polizisten (Gabriel Macht), der auf mysteriöse Weise vom Tod ins Leben zurückkehrt, um als «Spirit» (Geist) das Verbrechen in seiner Stadt Central City zu bekämpfen. Am 29. Januar läuft der Film in deutschen Kinos an.

Gegenspieler des «Spirit» ist «Octopus» (gespielt von Samuel L. Jackson), der die Stadt auslöschen und selbst unsterblich werden will. Mendes ist als Juwelendiebin mit gefährlichen Kurven zu sehen, Johansson spielt die kaltherzige Sekretärin Silken Floss. Derzeit ist Johansson im neuen Film von Regie-Altmeister Woody Allen (73) «Vicky Cristina Barcelona» zu sehen.

dpa-infocom