IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Meg Ryan über Klatsch und «The Women»

Berlin Hollywoodstar Meg Ryan (47) liest keine Klatschgeschichten.

«Das hat mir zu sehr wehgetan in meinem Leben», sagte Ryan in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin.

Klatsch und Tratsch gehören für sie aber zur menschlichen Natur. Als Mutter hat sie belustigt festgestellt, dass sie mit anderen Müttern über den Nachwuchs tratscht. Ryan, die mit Filmen wie «Harry und Sally» und «Schlaflos in Seattle» berühmt wurde, ist jetzt wieder in einer romantischen Komödie zu sehen. In «The Women - Von großen und kleinen Affären» spielen ausschließlich Frauen eine Rolle, bis auf eine winzige Ausnahme.

Ryan ist im Film eine Modedesignerin, die von ihrem Mann mit einer Parfümerieverkäuferin, einem «Spritzer-Girl», betrogen wird. Es geht um Familie, Karriere, Betrug, Geheimnisse und vor allem um Freundschaften. Überinterpretieren sollte man den Film nicht: «Hauptsächlich geht es darum, dass man ein bisschen lachen und ein bisschen weinen möchte», sagt Ryan. Sie selbst habe viele Freundinnen, die ganz unterschiedlich seien.

Ist die Komödie eine Rückkehr zu den alten Erfolgsrollen? «Ja, vielleicht. Da ist eine Einfachheit, eine seltsame Unschuld in dem Film, die etwas mit ihnen zutun haben könnte.» Auch wenn Schönheits-Operationen in der Komödie aufs Korn genommen werden: Ryan findet es nicht interessant, darüber zu reden und ärgert sich, dass alle über 30 auf das Thema angesprochen werden.

Wann hat sie ihre eigene Schönheit realisiert? «Meine Tochter ist schön», sagt sie. Sie sehe sich nicht als Schönheit. Ryan hat zwei Kinder, Jack aus der geschiedenen Ehe mit Dennis Quaid sowie Daisy, eine chinesische Adoptivtochter, die in die Vorschule geht. «Die beiden sind ein lustiges Duo.» Über ihren 16 Jahre alten Sohn sagt sie: «Er weiß gar nicht, wie süß er ist.»

dpa-infocom