IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Viruserkrankung in Thailand: Mückenschutz ratsam

Wiesbaden Erstmals ist im Süden Thailands das von Mücken übertragene Chikungunya-Virus aufgetreten.

Nach Angaben des Berufsverbandes Deutscher Internisten (BDI) in Wiesbaden haben sich bereits 200 Menschen infiziert.

Die Viruserkrankung rufe bei Betroffenen hohes Fieber und starke Gelenkschmerzen hervor. In seltenen Fällen könne sie sogar tödlich enden. Daher empfehlen die Experten Urlaubern vor Reiseantritt umfassende Impfungen. Außerdem sollten sie sich vor Ort besonders vor Mückenstichen schützen.

Die bislang größte Epidemie der Viruserkrankung hatte sich 2005 von Ostafrika aus ausgebreitet. «Mittlerweile kommt Chikungunya in Thailand, Indien, Indonesien, Malaysia und Singapur vor», warnt Prof. Thomas Löscher vom BDI. Da sich geeignete Überträgermücken zudem in allen wärmeren Ländern fänden, schließt er nicht aus, dass sich das Virus bald auch auf Touristenzentren in Südost-Asien ausbreitet.

Weitere Informationen: www.internisten-im-netz.de

dpa-infocom