pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Nobelpreise

Glitzer-Gala für Nobelpreisträger Ahtisaari

Oslo US-Sängerin Diana Ross kam mit Gesang und Hollywood-Star Scarlett Johansson mit guten Ratschlägen: Finnlands Ex-Präsident Martti Ahtisaari hat sich nach der Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo von Showstars aus aller Welt feiern lassen.

Die witzigste Einlage vor 5000 Zuschauern am Donnerstagabend lieferte Scarlett Johansson, als sie dem Preisträger ein Zitat des Filmregisseurs Woody Allen über Optimisten als «verkleidete Pessimisten» vortrug. Auf die Entgegnung des 71-jährigen Nobelpreisträgers, darüber müsse er sich wohl mit Allen streiten, meinte die 24-jährige Schauspielerin: «Besser nicht. Gegen den haben Sie sowieso keine Chance.»

Ahtisaari war am Vortag für seine jahrzehntelange Mittlertätigkeit bei internationalen Krisen, Konflikten und Kriegen mit dem vielleicht berühmtesten Preis der Welt ausgezeichnet worden. Johansson führte zusammen mit dem britischen Schauspieler Michael Caine durch das Programm.

Vor 5000 Zuschauern, darunter auch Norwegens Kronprinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit, traten neben Diana Ross unter anderem der US-Countrysänger Dierks Bentley, sein Landsmann Jason Mraz und das Gesangsquartett Il Divo auf. Die kanadische Sängerin Leslie Feist sagte ihren Auftritt kurzfristig ab. Der Friedensnobelpreis ist mit umgerechnet knapp einer Million Euro dotiert.

dpa-infocom