IVWPixel Zählpixel

Jugendhilfe: Kosten im Kreis Neuwied steigen weiter

Kreis Neuwied Der Kreis Neuwied muss für die Jugendhilfe immer mehr auf den Tisch legen. Auch im nächsten Jahr steigen die Kosten, wie der stellvertretende Jugendamtsleiter Jürgen Ulrich den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses mitteilte.

Demnach muss der Kreis im kommenden Jahr mit Ausgaben von 26,1 Millionen Euro rechnen. In diesem Jahr waren es 25,4 Millionen Euro.

Vor allem steigende Kosten für die Heimunterbringung von Kindern und Jugendlichen sowie explodierende Ausgaben im Bereich der Kindertagesstätten sind für die Entwicklung verantwortlich.

Mehr in der Wochenendausgabe der Neuwieder Rhein-Zeitung

Fr, 12. Dez. 2008, 16:38 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet