IVWPixel Zählpixel

Mayener Juden bekommen einen Treffpunkt

Mayen Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg haben die Mayener Juden wieder eine eigene Begegnungsstätte. Ihr neuer Treffpunkt soll ein Raum zum Reden, Beten und Feiern sein.

Am 19. Dezember werden die Räumlichkeiten im Herzen der Stadt offiziell eingeweiht. In Mayen gibt es derzeit 500 Bürger jüdischen Glaubens - das sind 2,5 Prozent der Bevölkerung.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rhein-Zeitung.

Fr, 12. Dez. 2008, 16:03 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet