IVWPixel Zählpixel

Gewobau geht mit dem Wandel

Bad Kreuznach Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (Gewobau) verwaltet in der Stadt 1900 Wohnungen. Darin leben insgesamt 6000 Bad Kreuznacher. Doch die Gewobau muss sich neuen Herausforderungen stellen, damit sie ihre Räume weiterhin vermietet und Grundstücke verkauft bekommt.

Denn die Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt ist unter anderem durch neue Wohngebiete gestiegen. Stichwort: Konversion. Außerdem wird die Gesellschaft immer älter, und ältere Menschen stellen andere Ansprüche an Wohnungen. Darauf reagiert die Gewobau, indem sie in den Ausbau barrierefreier und moderner Räume investiert.

Lesen Sie mehr im Oeffentlichen Anzeiger vom 13./14. Dezember

Fr, 12. Dez. 2008, 23:03 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet