IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Will Smith ist bei Liebesszenen schüchtern

New York - Will Smith ist auch vor der Kamera ein Gentleman: Bei Liebesszenen hat der 40-jährige Schauspieler moralische Bedenken.

«Ich möchte, dass sich Frauen bei mir wohlfühlen, sagte der Schauspieler laut US-Magazin «People» in einer Pressekonferenz. Deshalb musste seine Frau Jada Pinkett, mit der er seit 1997 verheiratet ist, bei den Dreharbeiten zu seinem jüngsten Film «Seven Pounds» mit Rosario Dawson ein Machtwort sprechen. «Jada sagte: Hör mal zu, ich weiß, dass du dich unwohl fühlst, aber blamier mich bloß nicht. Wenn du diese Liebesszene drehst, dann zeige ihnen mal besser, was du sonst gewöhnt bist», so Smith.

In «Seven Pounds» spielt er einen lebensmüden Steuerbeamten, der frühere Fehler wieder gutmachen möchte. Der Streifen kommt Anfang Januar in die deutschen Kinos.

Seit einiger Zeit führt der Superstar die Riege der bestverdienenden Schauspieler in Hollywood an. Wie das Wirtschaftsmagazin «Forbes» unlängst berichtete, strich er in einem Jahr, von Juni 2007 bis Juni 2008, Gagen von rund 80 Millionen Dollar (rund 50 Millionen Euro) ein.

dpa-infocom