IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Tipps für Skitourengeher auf präparierten Pisten

München Skitourengeher nutzen nach Angaben von Experten für ihren Aufstieg immer öfter präparierte Pisten.

Damit weichen sie von der klassischen Skitour ab, die durch Tiefschnee zum Gipfel und zurück führt.

Auf präparierten Pisten kommen die Tourengeher aber nicht selten mit anderen Skifahrern in Konflikt. Sie sollten daher die eigens aufgestellten Regeln beachten, indem sie zum Beispiel seitlich an den Pisten aufsteigen und keine Hunde mitführen, erklärt Stefan Winter, Bergführer im Deutschen Alpenverein in München. So ließen sich Konflikte vermeiden. Winter wies darauf hin, dass Tourengänger in Italien nicht auf präparierte Pisten dürfen.

In Bayerns Wintersportgebieten hat die Saison bereits begonnen. Oberhalb von 1000 Metern werden dem Experten zufolge über Weihnachten die ersten Tiefschnee-Tourengänger unterwegs sein. Gegenwärtig sei die Lawinengefahr zwar noch gering, doch sollten Tourengänger sich vor dem Aufbruch beim Lawinenwarndienst über mögliche konkrete Gefahren informieren. Auf jeden Fall mitgenommen werden sollten eine Sonde, ein Verschütteten-Suchgerät und eine Schaufel. «Diese drei Dinge gehören neben der Notfallausrüstung unbedingt dazu», so der Experte.

dpa-infocom