IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Blumenpark Keukenhof feiert 60-jähriges Bestehen

Köln Mit einem USA-Schwerpunkt feiert der Blumenpark Keukenhof in den Niederlanden im Frühling sein 60-jähriges Bestehen.

Zu sehen gibt es unter anderem ein Mosaik aus mehr als 25 000 Blumen, das die Freiheitsstatue in New York nachbildet.

Darauf weist das Niederländische Büro für Tourismus in Köln hin. Das Thema soll daran erinnern, dass vor genau 400 Jahren Henry Hudson im niederländischem Auftrag erstmals das Gebiet des heutigen Manhattan erkundete. Aus der späteren Kolonie New Amsterdam ging dann die Stadt New York hervor.

In der 32 Hektar großen Parkanlage nahe des Ortes Lisse haben den Angaben zufolge die Gärtner insgesamt sieben Millionen Blumenzwiebeln gesetzt, darunter Tulpen, Hyazinthen und Narzissen. Seit der Öffnung 1949 seien im Keukenhof gut 44 Millionen Besucher gezählt worden. Im Jahr 2009 wird der Park vom 19. März bis 21. Mai täglich von 8.00 bis 19.30 Uhr geöffnet sein. Erwachsene zahlen 13,50 Euro Eintritt. Ermäßigungen gibt es für Senioren, Kinder bis elf Jahre und Gruppen.

Zu den Feiern zum 60-jährigen Bestehen des Keukenhofes gehört auch ein Blumenkorso mit mehr als 50 Fahrzeugen, der am 25. April eine 40 Kilometer lange Route von Nordwijk über Haarlem zum Park zurücklegen soll. Außerdem werde vom 14. bis 21. Mai die «größte Lilienshow der Welt» mit etwa 30 000 Lilien zu sehen sein, so das Tourismusamt. Darüber hinaus können Besucher erstmals die Blumenfelder rund um den Keukenhof mit Booten mit fast geräuschlosem Elektromotor erkunden.

Informationen: Keukenhof, Stationsweg 166a, NL-2161 AM Lisse, Telefon aus Deutschland: 0031/252/46 55 55

Informationen des Keukenhofs: www.keukenhof.nl

dpa-infocom