IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Lifestyle

Schlittschuhlaufen: Hobbyfahrer nehmen «Softboots»

Nürnberg Ein Schlittschuh muss vor allem dem Gelenk festen Halt bieten. Drücken soll er aber auch nicht.

Hobbyfahrer greifen daher am besten zu den sogenannten Softboot-Schlittschuhen, rät der TÜV Rheinland/LGA in Nürnberg.

Bei ihnen sorge der Innenschuh aus Schaumstoff für Stabilität, die äußere Schale aus Plastik schütze den Fuß bei Stürzen. Zum Schutz der Hände sollten auf der Eisbahn Handschuhe getragen werden. Und wenn es - zum Beispiel beim Eishockey - rasanter zugeht, dürfen Helme und Knieprotektoren nicht fehlen.

Für den Kauf von Schlitten rät der TÜV, auf eine sichere Führung zu achten. Schienen oder Kufen müssen richtig ausgelegt sein, damit das Gefährt auf Spur bleibt. Aufblasbare Exemplare oder simple Tellerschlitten ohne Führungsprofil geraten den Angaben nach leicht außer Kontrolle. Vor allem für Kinder seien diese Modelle nicht geeignet.

dpa-infocom