IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Börsen

Ruhiger Handel vor dem Fest - Nebenwerte im Blick

Frankfurt - Die deutschen Aktienindizes haben am Dienstag ihre Kursgewinne sukzessive ausgebaut und sich fest präsentiert. Der DAX kletterte bis zum Nachmittag um 0,88 Prozent auf 4.679,64 Punkte. Der MDAX mittelgroßer Werte legte um 1,31 Prozent auf 5.364,59 Zähler zu.

Der TecDAX stieg um 2,82 Prozent auf 493,07 Punkte nach oben. "Marktbeherrschende Themen gibt es kaum", erklärte Robert Halver, Kapitalmarktexperte bei der Baader Bank. "Wir sehen die Ruhe vor dem Sturm, der dann mit der Berichtssaison im neuen Jahr beginnt."

Die größten Kursausschläge waren bei den Nebenwerten zu beobachten. So fielen etwa die Titel von Premiere mit einem Abschlag von 7,04 Prozent auf 3,96 Euro ans MDAX-Ende. Der schwer angeschlagene Pay-TV-Sender hat sich mit seinen Banken und dem Großaktionär News Corp auf eine Finanzierung geeinigt. Über eine unerwartet große Kapitalerhöhung sollen insgesamt 450 Millionen Euro eingesammelt werden. News Corp sichert das Gelingen ab. Laut Händlern sind die mageren Aussichten für 2009, der Umfang der Kapitalmaßnahme sowie der niedrige Mindestpreis von 3,19 Euro je Aktie Belastungsfaktoren.

Freenet-Papiere schossen dagegen um 35,29 Prozent auf 4,60 Euro in die Höhe. Nach monatelangem Tauziehen um den Chefposten bei dem Telekommunikationsanbieter nimmt Vorstandschef Eckhard Spoerr den Hut. Neuer Vorstandssprecher wird Joachim Preisig, bislang Vorstand für den Bereich Operations & Integrations.

Nach Händlereinschätzungen könnte die Entscheidung von Spoerr Übernahmefantasien entfachen, da der scheidende Chef einer der Hauptgegner einer Übernahme durch Drillisch und United Internet war. In der Folge sprangen auch die Titel der an Freenet über das Gemeinschaftsunternehmen MSP zusammen mit rund 26 Prozent beteiligten Telekom-Unternehmen United Internet und Drillisch an.

Postbank setzten sich mit plus 7,86 Prozent auf 13,59 Euro an die DAX-Spitze. Händler verwiesen auf Käufe vor dem Jahresende - das so genannte "Window Dressing" -, nachdem die Aktien der Finanzwerte im Allgemeinen und der Postbank im Speziellen zu den schwächsten Werten 2008 gezählt hätten. Die Aktien von Deutschlands größter Filialbank sind aktuell mit einem Wertverlust von mehr als drei Viertel der seit Jahresbeginn zweitschwächste DAX-Wert nach Infineon. Der Verkaufsdruck scheine abzuebben und das rufe auch Schnäppchenjäger auf den Plan. Börsianer verwiesen auch auf die Erholung der Finanzwerte europaweit, die Aktien der besonders stark gedrückten Postbank überdurchschnittlich nach oben verhelfen. Fundamental gebe es nichts Neues.

Continental standen mit minus 7,44 Prozent auf 29,63 Euro am MDAX-Ende. Derzeit überwiegt laut Händlern die Sorge, dass Conti-Aktien als Sicherheit für die Finanzierung teilweise an die Banken zurückfallen könnten. Nach Informationen der Zeitung "Financial Times Deutschland" (FTD) können die Banken auf Continental-Aktien aus Schaeffler-Besitz zugreifen, wenn die Franken ihre Schulden nicht drücken. Hieraus resultiert Händlern zufolge die Sorge auf einen Aktienüberhang, der den Kurs weiter drücken könnte.

Pfleiderer verzeichnete hingegen ein Plus von 9,46 Prozent auf 5,90 Euro und rangierte damit unter den größten Gewinnern im MDAX. Händler verwiesen auf Aktienkäufe im Management des Möbel- und Bauzulieferers als wichtigen Antriebsfaktor. Über eine Kommanditgesellschaft - hinter der Konzernchef Hans Overdiek sowie weitere Vorstandsmitglieder und Führungskräfte stehen - sollen etwa 1,6 Prozent am Unternehmen erworben werden. "Obwohl das kommende Jahr wohl schwierig wird, glauben die Führungskräfte an den langfristigen Erfolg von Pfleiderer", sagte ein Pfleiderer-Sprecher. Händler verwiesen aber auch auf die sehr dünnen Umsätze in der Aktie, die deren Schwankungsfreude noch verstärkten.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Mo.
heiter
-5·1°
Di.
heiter
-6·1°
Mi.
heiter
-6·2°
Do.
heiter
-5·2°

Eventkalender
Regioticker
rz lexikon
RZ-Mittelrhein-Marathon
klasse intermedial