IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Metalliclackierung - Partikel für mehr Glanz

Hannover Bei einer Metalliclackierung am Auto handelt es sich um zwei Lackschichten, die nacheinander aufgetragen werden.

Die erste Farbschicht enthält kleinste Metallpartikel, die für den metallisch-glänzenden Effekt sorgen.

Anschließend folgt eine zweite Schicht aus Klarlack, die zugleich als transparente Schutzschicht dient, erläutert der TÜV Nord in Hannover. Anstelle der früher üblichen Kunstharzlacke werden heute Acryllacke auf Wasserbasis verwendet.

Metalliclackierungen sind wegen ihres besonderen Glanzeffektes beliebt, allerdings sind sie auch teurer als Uni-Lackierungen. Deshalb werden Metalliclackierungen laut dem TÜV meistens als aufpreispflichtige Sonderausstattungen geordert. Eine besonders auffällige und hochwertig wirkende Variante der Metalliclackierung stellen Perleffekt- oder Perlmuttlacke dar. Sie leuchten dank der beigemischten Perlglanzpigmente noch etwas farbenprächtiger und verändern ihren Farbton mit dem Blickwinkel des Betrachters.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker