IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Dachbox und Ski-Träger sorgfältig montieren

Köln Hektik bei der Montage einer Dachbox kann sich später während der Fahrt in den Skiurlaub böse rächen.

Denn unter Zeitdruck unterlaufen Autofahrern leicht Fehler bei der Befestigung.

Muss der Fahrer unterwegs heftig bremsen, werden schlecht gesicherte Dachboxen zum gefährlichen Risiko, warnt der TÜV Rheinland in Köln. Wintersportler sollten sich daher für die Montage ausreichend Zeit nehmen und die Hinweise des Herstellers beachten.

Beim Beladen ist es dem TÜV zufolge wichtig, die Ladung gleichmäßig auf die Box zu verteilen und mit Spanngurten zu sichern. Ohne eine solche Sicherung schießen die Gegenstände bei einer Vollbremsung oder Kollision aus dem Behältnis heraus. Während der Fahrt zum Urlaubsort empfiehlt es sich darüber hinaus, regelmäßig die Befestigung der Box zu kontrollieren. Viele Winterurlauber nutzen die Boxen, um darin Skier zu transportieren. Aber auch Autofahrer, die für ihre Wintersport-Ausrüstung ein spezielles Trägersystem haben, müssen einiges beachten.

Bei magnetgestützten Systemen muss das Dach aus Stahlblech und der Untergrund idealerweise vor dem Anbringen der Magnete gereinigt worden sein. Denn verschmutzte Flächen sowie Eis und Schnee könnten die Magnetkraft beeinträchtigen, warnt der Automobilclub von Deutschland (AvD) in Frankfurt/Main. Stark gewölbte oder geriffelte Flächen sind ebenfalls nicht geeignet, sie verringern die Haftfähigkeit. Die Haftpunkte sollten alle vollständig auf dem Dach aufliegen und mit einem Abstand von mindestens 70 Zentimetern zueinander angebracht werden.

Neben den Magnet-Halterungen gibt es auch Trägersysteme. Sie werden entweder direkt mit dem Dach oder der Dachreling verschraubt. Beim Kauf eines solchen Systems rät der AvD, auf Material-Qualität und Montage-Freundlichkeit zu achten. Beides seien sicherheitsrelevante Merkmale.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker