IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Zuschuss nun auch für einzelne Sanierungsschritte

Frankfurt/Main Ab Januar können Hausbesitzer auch für einzelne Vorhaben der energetischen Gebäudesanierung Zuschüsse vom Staat bekommen - zusätzlich zu bereits gewährten zinsgünstigen Krediten.

Die Öko-Plus-Variante des Programms «Wohnraum modernisieren» werde auf Einzelmaßnahmen ausgeweitet, teilt die KfW-Förderbank in Frankfurt mit. Bislang wurden nur ganze Maßnahmenpakete - und diese auch nur im Rahmen des Programms «CO2-Gebäudesanierung» - gefördert.

Wer nun zum Beispiel sein Wohnhaus dämmt, seine Fenster erneuert oder einen Brennwertkessel einbauen lässt, kann einen Zuschuss von 5 Prozent der Investitionssumme erhalten. Maximal bekommen Investoren 2500 Euro dazu. Gleichzeitig erhöht sich den Angaben zufolge der Zuschuss im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungs-Programms auf 7,5 Prozent der Investitionssumme, maximal 3750 Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.kfw-zuschuss.de oder unter der Telefonnummer 01801/33 55 77.

Infos zum Förderprogramm: www.kfw-zuschuss.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker