IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Windows XP: Warnmeldungen abstellen

Meerbusch Seit dem Service Pack 2 wacht Windows XP streng über die Sicherheit des Systems.

Sind einzelne Sicherheitskomponenten fehlerhaft oder fehlen komplett, weist Windows XP einen darauf hin, ebenso wenn kein Antivirenprogramm vorhanden sein sollte.

Doch nicht jede Warnmeldung ist nachvollziehbar, so kommt es vor, dass Windows XP den Virenschutz bemängelt, obwohl ein Virenschutzprogramm vorhanden ist und sich sogar auf dem neuesten Stand befindet. Die Erklärung: Manchmal erkennt Windows XP das Antivirenprogramm einfach nicht und zeigt die Warnhinweise trotz richtiger Installation. Diese die unnötigen Warnfenster lassen sich aber deaktivieren.

Dazu in der Systemsteuerung doppelt auf «Sicherheitscenter» klicken, danach unter «Virenschutz» auf die Schaltfläche «Empfehlungen». Im folgenden Fenster das Kontrollkästchen «Ich verfüge über eine Antivirusprogramm» ankreuzen; die Fenster mit OK schließen. Nun unterlässt Windows den Warnhinweis, wenn es ein Problem rund um den Virenschutz vermutet. Die Kehrseite der Medaille: Virenschutzprogramm und Updates der Virensignaturen müssen jetzt in Eigenregie überwacht werden.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker